Die Orchidee als Blickfang auf dem Ostertisch

Die Phalaenopsis ist wirklich jedermanns Freund.
Diese prachtvolle Orchidee steht bei vielen Menschen in der Wohnung,
sie ist nämlich die in den Niederlanden bei weitem bekannteste Orchideensorte.
Es gibt ungefähr 20.000 unterschiedliche Phalaenopsissorten.
Besonders toll an dieser Pflanze ist, dass sie bis zu zwölf Wochen lang blüht.
Phalaenopsis ist eine Pflanze, an der man sich lange erfreuen kann!

Fakt: Ursprünglich wachsen diese Orchideen in Bäumen,
Spalten in Felsen oder auf stark luftdurchlässigen Böden wie Humus.
Sie stammen aus Südostasien und Australien.

 

Pflege der Phalaenopsis

Die Phalaenopsis ist kein großer Trinker.
Sobald die Erde einigermaßen trocken ist, findet die Pflanze es angenehm,
wieder einen Schuss Wasser zu bekommen. Gießen Sie sie ungefähr alle sieben bis zehn (im Sommer ungefähr alle fünf bis sieben)
Tage und dann am besten morgens. Im Winter findet die Pflanze es angenehm, wenn Sie sie ab und zu nasssprühen.
Sprühen Sie dabei aber nicht auf die Blüten.

Die Phalaenopsis Orchidee steht gerne an einer sonnigen Stelle, aber nicht im direkten Sonnenlicht.
Dieses kann nämlich das Blatt beschädigen. Außerdem dürfen Sie die Pflanze auch nicht an einen zugigen
Ort oder in die Nähe von Obst stellen (vor allem Bananen und Orchideen sind eine schlechte Kombination!).

Die Pflanze gedeiht am besten bei einer Mindesttemperatur von ungefähr 19 ℃ tagsüber
und einer nächtlichen Temperatur von mindestens 16 ℃.
Die Temperatur darf niemals unter sechzehn Grad fallen, denn bei fünfzehn Grad sind die Wurzeln nicht mehr aktiv.

Tipp: Wenn die Pflanze ihre Knospen abwirft, dann bedeutet dies, dass sie zu viel Kälte,
zu viel Wasser oder zu wenig Licht abbekommen hat.


 



Aber woher weiß man, wie man seiner Pflanze helfen kann?
Wenn die Blätter dunkler werden, braucht die Orchidee einen helleren Standort.
Wenn der Glanz verschwindet oder Verbrennungen auf den Blättern entstehen,
steht sie zu sehr im direkten Sonnenlicht.


Plfege

Im Frühling und Sommer findet die Pflanze es angenehm, ab und zu Pflanzennahrung zu bekommen.
Verwenden Sie dabei aber Pflanzennahrung, die speziell für Orchideen entwickelt wurde.
Auf der Verpackung ist angegeben, wie diese anzuwenden ist.

 

Es tut der Orchidee gut, wenn man sie alle zwei bis drei Jahre umtopft.
Der neue Topf sollte dabei mindestens zwanzig Prozent größer sein als der vorherige.
Setzen Sie die Pflanze beim Umtopfen nicht in “normale” Pflanzenerde, sondern in spezielle Blumenerde für Orchideen.
Für die Pflanze ist ein Umtopfen im Frühling am günstigsten,
denn in dieser Zeit kann sie sich leichter von den dabei entstehenden Schäden erholen.
 

Nach dem Ausblühen werfen die meisten Menschen die Pflanze weg,
aber eigentlich ist es schade um eine Pflanze, die noch voller Leben steckt!
Was müssen Sie tun, um wieder Blüten zu bekommen? Schneiden Sie den Stängel
(zwölf Millimeter unter der verblühten Blüte) mit einer Schere oder einem Messer ab.

Entfernen Sie die toten Blätter und die alten Stiele.
Verwenden Sie dabei aber scharfe und saubere Werkzeuge!

Anschließend stellen Sie die Pflanze in einen sieben Grad kühleren Raum,
pflegen sie aber weiterhin auf die normale Weise.
Nach einiger Zeit beginnen die Pflanzen wieder zu sprießen und entstehen wieder neue Stiele.
Es wird ungefähr hundert Tage dauern, bis die Orchidee wieder zu blühen beginnt.


 

Orchideen zu Ostern

Die Orchidee eignet sich nicht nur besonders gut für das Styling Ihres Interieurs,
sie kann auch auf dem Ostertisch prächtig strahlen.
Wählen Sie weiche Farbtöne wie Weiß und Lila in Kombination mit Gelb
für die ultimative österliche Ausstrahlung!

Tipp 1: Nach den Ostertagen können die Orchideen natürlich noch als wunderbare sommerliche
oder frühlingshafte Stylingelemente in Ihrer Einrichtung dienen!

 

Tipp 2: Legen Sie eine Orchideenblüte in ein Schälchen mit Wasser.
Auf diese Weise verarbeiten Sie die Blüten auf eine andere Art in der Tischdekoration, die dadurch auch sehr festlich wirkt!

Tipp 3: Kombinieren Sie verschiedenfarbige Orchideen auf dem Tisch.
Dies erzeugt Tiefe und einen spielerischen Effekt.






danke an: draadenspijker.com