Guerlain & die Orchidee

Ein Ausflug der Orchidee in die Welt der Kosmetik

Das Kosmetikhaus Guerlain verfügt über ein eigenes Orchidarium. Darin werden Orchideen mit langer Lebensdauer kultiviert, um daraus Extrakte für die Kosmetiklinie Orchidée Impériale zu gewinnen.

Orchideen: Schönheit von außen und von innen
Orchideen können, wenn sie in freier Natur im Regenwald wachsen, über 80 Jahre alt werden. Trotzdem sehen sie noch immer frisch aus dank ihrer hohen Widerstandskraft gegen schädliche Klimaeinflüsse und ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften. Warum, dachte man sich bei Guerlain, sollten man sich diese Eigenschaften nicht auch in der Hautpflege zu Nutzen machen?

Das Orchidarium von Guerlain
Im hauseigenen Orchidarium in Genf und im Naturreservat in TianZi (China) kultivierte Guerlain schließlich besondere Orchideen, die in den Labors genau untersucht wurden. Nach über 10 Jahren Forschungsarbeit gelangte man tatsächlich zu der Erkenntnis, dass sich in der Orchidee Stoffe befinden, die der Hautalterung entgegenwirken und den Feuchtigkeitsgehalt der Haut verbessern. Und das Gute daran ist, dass Guerlain den bewussten Wirkstoff aus der Blume extrahieren und seinen Hautpflegeprodukten hinzufügen kann.

Die Hautpflegeserie Orchidée Impériale
Die lange Lebensdauer der Orchidee gelangt so aus dem Orchidarium, über das Labor in Ihr Badezimmer. Die Pflegeserie Orchidée Impériale verspricht Ihnen eine Haut, die straff, gestärkt, glatt und weich ist, wodurch Falten und Linien verschwinden. Lesen Sie mehr über das Orchidarium auf der Webseite von Guerlain.
s macht und wie Sie die Pflanze optimal pflegen. 

www.guerlain.com

Foto credit: Guerlain.com